Nö: Pkw in Langenlois von Zug erfasst und zur Seite geschleudert (+ Video)

LANGENLOIS (NÖ): Am 25. Februar 2015m wurde die Freiw. Feuerwehr Langenlois um 11:04 Uhr von der Bezirksalarmzentrale Krems mit Sirene und Pageralarm alarmiert. Der Einsatzgrund: “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person – Pkw gegen Zug”.

Die FF Langenlois rückte mit SRF, RLFA-2000 und 12 Mann zum Unfallort in 3550 Langenlois, Gewerbestraße aus. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass sich der Unfalllenker selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte und bereits notärztlich versorgt wurde. Der Pkw, welcher von einem Zug der Kamptalbahn, am Bahnübergang erfasst worden war, wurde gegen ein Verkehrszeichen und dann zur Seite geschleudert.

Der Unfalllenker wurde noch Notversorgung am Unfallsort mit dem NAH C2 in ein Krankenhaus geflogen.
Die Fahrzeugbergung wurde nach Abschluss der Erhebungen von Polizei und ÖBB von der FF Langenlois durchgeführt und das Unfallfahrzeug im Bauhof Langenlois gesichert abgestellt. Die FF Langenlois rückte um 12:30 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Freiw. Feuerwehr Langenlois

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.