Stmk: Angelobung und Übergabe der Verkehrsreglerausweise

DEUTSCHLANDSBERG (STMK): Vom Bereichs-Ausbildungs-Beauftragten ABI Rudolf Hofer wurden Ende 2014 drei 6-stündige Verkehrsreglerkurse organisiert. An diesen Kursen haben insgesamt 76 Kameradinnen und Kameraden aus unserem Bereich teilgenommen.

Der Kurs beinhaltete einen umfassenden Theorieteil sowie einen realitätsnahen Praxisteil auf der Straße. Als Ausbilder fungierten die Polizisten Kontrollinspektor Gerhard Bauer und die Bezirksinspektoren Alfred Majcan und Gert Zenz. Am frühen Abend des 24. Feber 2015 erfolgte im Rüsthaus Stainz der Abschluß der Ausbildung unter Anwesenheit von Herrn Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Theobald Müller, ABI Rudolf Hofer, ABI Anton Schmidt und KontrInsp Gerhard Bauer.

Die Angelobung der Teilnehmer und die feierliche Übergabe der Verkehrsreglerausweise erfolgte von unserem Bezirkshauptmann. Dadurch wurden sie zu Organen der Straßenaufsicht. Um neben Elementarereignissen, Bränden oder Unfällen auch bei Veranstaltungen den Verkehr regeln zu dürfen ist laut § 97 STVO ein gültiger Verkehrsreglerausweis erforderlich.

Der Bezirkshauptmann berichtete in seiner Rede vom blühenden Veranstaltungsleben in unserem Bezirk und betonte die Wichtigkeit der Verkehrsregelung. Er gibt den Kameradinnen und Kameraden sein Vertrauen, dass sie die mit dem Ausweis verbundenen Rechte und Pflichten ernst nehmen und korrekt umsetzen werden.

Herr ABI Rudolf Hofer bedankte sich bei ABI Anton Schmidt für die im Rüsthaus Stainz zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten und bei den Kameradinnen und Kameraden für die rege Teilnahme.

BFV Deutschlandsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.