Nö: 14 Wehren unterstützten kontrollierten Abbrand von Bahndämmen zur Brandvermeidung

GLOGGNITZ (NÖ): Am 21. März 2015 wurde im Auftrag der ÖBB entlang der Südbahn im Bereich Eichberg das alljährlich kontrollierte Abbrennen eines Brandstreifens durchgeführt.

Dies soll Bahndammbrände, die infolge Funkenfluges durch bremsende Züge ausgelöst werden, vermeiden. Die Feuerwehr Gloggnitz-Weissenbach war mit acht Mann und zwei Fahrzeugen zur Unterstützung von 13 weiteren Feuerwehren vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.