Stmk: 94. Wehrversammlung der Feuerwehr Kapfenberg-Hafendorf

KAPFENBERG-HAFENDORF (STMK): Am Samstag dem 20. März 2015 fand die 94. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kapfenberg–Hafendorf statt. Zu Beginnn der Wehrversammlung wurde ein imposantes Video über das abgelaufene Berichtsjahr gezeigt.

Kommandant und Abschnittsbrandinspektor Robert Kückmaier eröffnete um 18.00 Uhr die Wehrversammlung und durfte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Im Berichtszeitraum von 1.12.2013 bis 30.11.2014 musste die Feuerwehr Kapfenberg–Hafendorf zu 231 Einsätzen zum Wohle der Bevölkerung ausrücken.

Weiters wurden von den Kameradinnen und Kameraden 1.508 Tätigkeiten im Zuge der Verwaltung, Instandhaltung und vieles weitere aufgewendet. Das Berichtsjahr war einsatztechnisch nicht das stärkste Jahr, jedoch war es trotzdem ein Rekordjahr. Es wurde an verschiedenen Leistungsbewerben im Feuerwehrwesen teilgenommen, und so wurden 74 Leitungsabzeichen errungen. Weiters wurden 56 Kurse an der Feuerwehrschule und externen Einrichtungen besucht. Man kann hier beeindruckend sagen, dass die Ausbildung einen sehr hohen Stellenwert in der Feuerwehr Kapfenberg-Hafendorf hat.

Besonders erfreulich ist auch die Leistung der Feuerwehrjugend, diese leistete im letzten Berichtsjahr wieder über 5.500 Stunden. So konnten auch heuer wieder einige Mitglieder der Feuerwehrjugend in aktiven Einsatzdienst überstellt und angelobt werden. In Summe wurde von allen Kameradinnen und Kameraden im abgelaufenen Berichtsjahr 24.506 Stunden ehrenamtlich aufgebracht.

Im Anschluss an den Bericht des Kommandanten folgte der Bericht des Kassiers. Weiters gab es bei der diesjährigen Wehrversammlungen wieder einige Beförderungen für verdiente Feuerwehrkameradinnen und Kameraden. In den Ansprachen der Ehrengästen aus der Politik und dem Feuerwehrwesen lobten sie die Leistungen der Feuerwehr, sowie aller anderen Kapfenberger Feuerwehren und Einsatzorganisationen. Gegen 19.15 Uhr beendete Kommandant Robert Kückmaier die 94. Wehrversammlung mit einem steirischen „Gut Heil".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.