Nö: Waldbrand in den Donauauen in Fischamend

FISCHAMEND (NÖ): Donnerstag 26. März 2015 – 13:48 Uhr: Die Abschnittsalarmzentrale Schwechat alarmiert die Freiw. Feuerwehr Fischamend mit dem Stichwort „Waldbrand“ in die Fischamender Donauauen. Kurz darauf verlassen RLF 4000 und RLF 2000 das Feuerwehrhaus.

Angekommen am Einsatzort bot sich den ausgerückten Mitgliedern folgendes Bild: Aus unbekannter Ursache waren Wald und Schilf auf einer Fläche von rund 6000 bis 8000 m² in Brand geraten. Unverzüglich wurden zwei C-Rohre in Stellung gebracht und mit den Löscharbeiten begonnen. Aufgrund der Ausdehnung und um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde vom Einsatzleiter die FF Kleinneusiedl mit einem Tanklöschfahrzeug angefordert.

Nach gut eineinhalb Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden. Danach wurden noch einzelne Glutnester mit der Kübelspritze abgelöscht. Nach rund zwei Stunden konnten die ausgerückten Mitglieder wieder einrücken. Die FF Fischamend stand mit neun Mitgliedern und drei Fahrzeugen sowie die FF Kleinneusiedl mit einem Fahrzeug und vier Mitgliedern im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Fischamend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.