Sbg: Frontalkollision zweier Lkw auf der B 320: Beide Lenker getötet

RADSTADT (SBG): Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Lkw auf der Ennstalstraße (B320) zwischen Radstadt (Pongau) und Mandling (Steiermark) sind am Montagnachmittag, 30. März 2015, beide Lenker ums Leben gekommen. Die Unfallstelle auf der Ennstal Straße war stundenlang gesperrt.

Feuerwehren aus Radstadt und Mandling waren stundenlang an der Unfallstelle im Einsatz. Die Freiwilligen Helfer sprechen von einem Bild der Verwüstung – so auch Einsatzleiter Markus Kirchner von der Feuerwehr Radstadt.

„Zwei entgegenkommende Lkw sind frontal zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden beide Lenker eingeklemmt. Die Rettungskräfte konnten ihnen leider nicht mehr helfen, beide sind verstorben. Ein Lkw ist von der Fahrbahn abgekommen und lag im Bahngraben Richtung Bahngleis. Der zweite Lkw lag auf der Böschung. Beide Lastwagen sind schwer deformiert. Die Bergungsarbeiten haben mehrere Stunden in Anspruch genommen“, schildert Kirchner.
Einer der beiden Lenker, ein 38-jähriger Deutscher, war mit seinem Schwerfahrzeug laut Polizei langsam auf die Gegenfahrbahn geraten und dürfte den Unfall ausgelöst haben. Der Lenker eines entgegenkommenden Sattelzuges, ein 59-jähriger Serbe, konnte nicht mehr ausweichen. Ein Unfall-Lkw war mit Grillkohle beladen, der zweite mit Türbeschlägen.

Züge auf den Geleisen neben der Bundesstraße fuhren langsam an der Unfallstelle vorbei, der Fahrplan war vom Unfall allerdings nicht betroffen. Wegen der Straßensperre wurden Pkw lokal umgeleitet, der Schwerverkehr musste großräumig über die Tauernautobahn (A10) ausweichen.

ORF Salzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.