D: Rauchentwicklung durch Halogenstrahler und Sitzkissen

AUGSBURG (D): Am 2. April 2015 kurz nach 6.30 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Augsburg in die Konrad-Adenauer-Allee gerufen. Eine unklare Rauchentwicklung im Keller einer Gaststätte war der Alarmierungsgrund.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Augsburg war Brandgeruch sowie auch leichter Brandrauch feststellbar. Grund der Rauchentwicklung waren ein Stapel Sitzkissen, die an einem heißen Halogenstrahler lagen und schmorten. Die Berufsfeuerwehr Augsburg lüftete den Kellerbereich und entfernte den giftigen Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter.

BF Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.