D: Verkehrsunfall mit vier Verletzten Personen in der Moskauer Straße.

DÜSSELDORF (D): Am Samstag den 4. April 2015 wurde die Berufsfeuerwehr Düsseldorf zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen in der Moskauer Straße alarmiert.

Ein VW Polo prallte dabei gegen einen Beleuchtungsmast und begann im Motorraum zu brennen. Die als Erste an der Einsatzstelle eingetroffenen Polizeibeamten konnten den Entstehungsbrand schnell mit einem Pulverlöscher aus ihrem Dienstfahrzeug löschen.

Die Besatzung des Löschfahrzeugs von der Feuerwache Behrenstraße sicherte anschließend das Fahrzeug und nahm auslaufende Betriebsmittel auf. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach einer Stunde beendet.

BF Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.