Oö: Frau in Wohnhaus gestürzt und mit Drehleiter gerettet

GMUNDEN (OÖ): Am 15. April 2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gmunden gegen 15 Uhr zur Unterstützung des Roten Kreuzes alarmiert.

In der Fadingerstraße musste eine ältere Dame nach einem Sturz im 1. Stock ihres Wohnhauses erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der Beschaffenheit des Stiegenhauses war ein Abtransport nur mit Hilfe der Drehleiter möglich. Die Patientin wurde am Balkon von den Rettungskräften übernommen, auf der Krankentragenaufnahme am Korb der Drehleiter gesichert und anschließend herunter gebracht.

Freiwillige Feuerwehr Gmunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.