Oö: Brand in Pferdestall – Alarmstufe II in Seewalchen

SEEWALCHEN (OÖ): Kurz vor Mittag brach am 20. April 2015 in Seewalchen ein Brand in einem Reitstall aus. Bereits bei der Anfahrt wurde von der FF Seewalchen Alarmstufe 2 ausgelöst.

Insgesamt waren neun Feuerwehren mit ca. 90 Mann im Einsatz. Durch den raschen Feuerwehreinsatz konnte der Brand relativ rasch gelöscht werden. Von den Feuerwehren wurde eine Löschleitung vom 1 km entfernten Attersee zu einem Löschwasserbecken gelegt. Durch den umfangreichen Feuerwehreinsatz konnte ein großer Teil der Halle gerettet werden.  Die Pferde wurde ebenfalls alle gerettet. Die FF Seewalchen war mit 25 Mann im Einsatz. Nach knapp 6 Stunden Einsatzdauer konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Freiw. Feuerwehr Seewalchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.