Vbg: Todesopfer bei ausgedehntem Zimmerbrand in Frastanz

FRASTANZ (VBG): Am 26. Mai 2015 um 17:30 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Frastanz zu einem Zimmerbrand beim ehemaligen Dorfcafe in Frastanz gerufen. Beim Eintreffen und der Erkundung am Einsatzort, begannen die Kräfte sofort unter schwerem Atemschutz mit der Suche nach einer vermissten Person im 1. Stock.

Zeitgleich wurde mit einem weiteren Atemschutztrupp die Brandbekämpfung durchgeführt. Weitere Einsatzkräfte retteten eine Frau mittels Schiebeleiter aus dem 2. Stock. Aufgrund der Bauweise des Gebäudes und der starken Brandlast wurden die Nachbarwehren Motten-Mariex und Göfis sowie die Drehleiter der Stadt Feldkirch nachalarmiert.
Durch das rasche Eingreifen wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Die vermisste Person konnte allerdings nur noch tot geborgen werden. Da so ein tragisches Unglück auch an den Einsatzkräften nicht spurlos vorbei geht, wurde auch das Kriseninterventionsteam gerufen.
Insgesamt waren vier Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und 131 Mann im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Frastanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.