Schweiz: Corvette brennt in Tiefgarage in Neuenhof

NEUENHOF (SCHWEIZ): Am 1. Juni 2015 geriet ein Auto in Brand, das in einer Tiefgarage abgestellt war. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Es entstand allerdings großer Schaden.

Die ältere Corvette war in der Tiefgarage einer Wohnsiedlung an der Albertstrasse in Neuenhof eingestellt. Der Besitzer startete den Sportwagen am Sonntag, 31. Mai 2015, kurz nach 13.30 Uhr, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum drang. In Kürze stand das Auto in Flammen – Löschversuche scheiterten. Die Feuerwehr drang mit Atemschutztrupps in die mit Qualm gefüllte Tiefgarage vor und konnte den Brand rasch löschen.

Der Liebhaberwagen wurde ein Raub der Flammen. Auch am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Russ und Rauch zogen die übrigen in der Garage eingestellten Autos, Motor- und Fahrräder stark in Mitleidenschaft. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Ein technischer Defekt steht als Brandursache im Vordergrund. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.