Deutschland: Einzimmerwohnung nach Brand unbewohnbar

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Am Donnerstag, den 18. Juni 2015, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Erkrather Straße.

Ein Anwohner bemerkte den starken Rauch aus dem 1. Obergeschoss des Hinterhofgebäudes und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Mehrere Atemschutztrupps des Löschzuges von den Feuerwachen Behrenstraße und Hüttenstraße löschten den Brand, kontrollierten den verrauchten Treppenraum und die darüber gelegene Wohnung. Hochleistungslüfter belüfteten die Wohnung und den Treppenraum um den Brandrauch ins Freie zu transportieren.

Nach ca. 1,5 Stunden war der Brandeinsatz beendet. Die betroffene Einzimmerwohnung ist der derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Feuerwehr rund 35.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Berufsfeuerwehr Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.