Oö: Zweifache Personenrettung nach Pkw-Kollision in Tragwein

TRAGWEIN (OÖ): Alarmierung für die Feuerwehren Tragwein und Schwertberg um 17.22 Uhr des 17. August 2015 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen. Zwei Pkw kollidierten auf der Landesstraße. Dabei wurden die Lenker stark eingeklemmt.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Schwertberg wurden die zwei schwerverletzten Personen mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten befreit. Die zwei Schwerverletzten wurden anschließend mit dem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber ins nächstgelegene Krankenhaus abtransportiert.
Die Feuerwehr Tragwein sicherte die Unfallstelle während der gesamten Einsatzdauer, reinigte die Straße und sorgte für den Abtransport der beschädigten Fahrzeuge.

Info FF Schwertberg

Am Montag, den 17. August 2015, wurde die Freiw. Feuerwehr Schwertberg um 17:24 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, nach Fraundorf (Gem. Tragwein) alarmiert. Vom Einsatzleiter Tragwein wurde bereits auf der Anfahrt mitgeteilt, das beide Lenker im Fahrzeug eingeklemmt waren. Die Einsatzstelle wurde aufgeteilt und somit kümmerte sich die FF Schwertberg uns um die eingeklemmte Lenkerin des schwarzen Fahrzeuges. Mit dem hydraulischen Rettungsgerät entfernte man die Fahrertür und konnte gemeinsam mit dem RK die Verletzte retten. Anschließend unterstützten man die FF Tragwein bei der Rettung der zweiten, schwer eingeklemmten  Person aus dem roten Auto. Gemeinsam mit den anwesenden Notärzten vom NEF sowie von der Besatzung des Notarzthubschraubers konnte die verletzte Person aus dem stark deformierten Pkw befreit werden. 

Freiw. Feuerwehr Tragwein Freiw. Feuerwehr Schwertberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.