Oö: Gefahrgutaustritt auf Linzer Speditionsareal

LINZ (OÖ): Die Linzer Berufsfeuerwehr war Mittwochnachmittag, 26. August 2015, auf einem Speditionsareal mehrere Stunden im Einsatz um einen ausgelaufenen Gefahrenstoff zu binden.

Gegen 17:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Zwei Fässer mit Gefahrgut wurden bei Verladearbeiten beschädigt. Die Feuerwehr sperrte den Bereich großräumig ab. Unter Verwendung von Schutzanzüge der Schutzstufe 3 konnten die beschädigten Fässer geborgen und das ausgeflossene Medium gebunden werden. Nach rund drei Stunden war der Einsatz beendet.

fotokerschi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.