Oö: Wienerin spendet nach Vandalen-Akt neue Bewerbsbahn für Feuerwehrjugend Freistadt

FREISTADT (OÖ) / WIEN: Nachdem kurz vor dem Landesbewerb im Juli 2015 die Bewerbsbahn der Freistädter Feuerwehrjugendgruppe teilweise zerstört worden war, machte sich unter den Jugendlichen großer Frust breit. Nach den Medienberichten meldete sich eine Dame aus Wien beim Kommandanten der FF Freistadt, Martin Hochreiter, und erklärte, sie würde gerne etwas spenden.

Als Hochreiter etwa eine Woche später die Kontoauszüge durchsah, traute er seinen Augen kaum. Die exakte Schadenssumme von 2500 Euro war am Konto eingelangt!

Kürzlich haben sich die Mitglieder der Jugendgruppe und der Kommandant der FF Freistadt bei ihrer Gönnerin persönlich bedankt. Mit Unterstützung der Stadtgemeinde wurde Julia Dykert nach Freistadt eingeladen. Nach einem Empfang bei Bürgermeister Christian Jachs und einer kleinen Stadttour stellten ihr die Junglöschmeister (Betreuer: Patrick Haugeneder und Dominic Kiesenhofer) die neue Bewerbsbahn vor und zeigten ihr, wie darauf geübt wird.
Auch eine Besichtigung des Feuerwehrhauses durfte natürlich nicht fehlen.

Freiw. Feuerwehr Freistadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.