Tirol: Feuerwehr Kirchdorf leuchtet Landeplatz für Rettungshubschrauber Christophorus 4 aus

KIRCHDORF (TIROL): Mit dem Alarmtext ”Ausleuchten Einsatzort – verletzte/ kranke Person” wurde die Feuerwehr Kirchdorf über Anforderung des Notarzthubschraubers Christophorus 4 am 20. September 2015, um 20.19 Uhr von der Leitstelle Tirol alarmiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kirchdorf rückten mit dem KLF-A samt Notstromanhänger 40 kVA sowie mit dem LFB-A zur Volksschule aus. Mit dem den beiden Lichtmästen der ausgerückten Fahrzeuge wurde das angrenzende Feld umfangreich ausgeleuchtet, um den im Anflug befindlichen Hubschrauber einen sicheren An und Abflug zu gewährleisten.
Die Feuerwehr Kirchdorf stand mit sieben Mann unter der Einsatzleitung von Kommandant HBI Josef Wörgötter im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Kirchdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.