Nö: Menschenrettung nach Kollision zweier Lkw in Markt Piesting

MARKT PIESTING (NÖ): Am Dienstag, den 22. Dezember 2015 war gegen 11:40 Uhr ein Silo-Sattelzug, beladen mit Quarzsand, auf der LB21 im Gemeindegebiet von Markt Piesting Richtung Wopfing unterwegs.

Kurz nach der Dreistettener-Kreuzung fuhr er an einem am rechten Fahrbahnrand angehaltenen LKW vorbei, welcher in diesem Moment ausscherte. Es kam zu einer seitlichen Kollision, dabei wurde der Silo-Sattelzug abgedrängt und stürzte in Folge in den Straßengraben, wo es seitlich zu liegen kam. Der Sattelzug-Fahrer wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und musste durch die Feuerwehr durch herausschneiden der Windschutzscheibe aus dem Fahrerhaus befreit werden.

Der andere LKW-Lenker wurde leicht verletzt. Beide wurden durch Rettungsdienst und Notärzte erstversorgt und ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Die alarmierten Feuerwehren Markt Piesting und Dreistetten führten nach der Menschenrettung die Bergung des LKWs durch, stellten diesen gesichert ab und reinigten die Unfallstelle. Der Silo-Sattelzug wird am Abend durch ein Bergeunternehmen geborgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.