Deutschland: Schwarzer Qualm quillt aus Schornstein

BOMLITZ (DEUTSCHLAND): Am Morgen des 10.01.2016 um 10:11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz mit dem Alarmstichwort „F2 – Schornsteinbrand“ nach Benefeld in den Danziger Weg alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war für die ersten Einsatzkräfte erkennbar, dass aus dem Schornstein eines Mehrparteienhauses, große Mengen schwarzer Qualm aufstiegen. Doch nach kurzer Erkundung folgte die Überraschung für die Einsatzkräfte.

Im Normalfall entstehen Schornsteinbrände bei holzbefeuerten Kaminöfen, in diesem Gebäude war allerdings eine Ölheizung im Einsatz.
Nach Betätigen der Notabschaltung der Heizung stoppte auch die Rauchentwicklung, sodass ein technischer Defekt der Heizungsanlage als Ursache der Rauchentwicklung gilt. Um zu überprüfen, ob der Schornsteinzug in Mitleidenschaft gezogen worden ist, ließ Einsatzleiter Alf Wilkens den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister informieren.
Vor Ort waren die Feuerwehr Bomlitz mit 5 Fahrzeugen, die Polizei mit einem Streifenwagen und ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes. Nach circa 45Minuten konnten die letzten Einsatzkräfte wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr Bomlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.