Feuerwehreinsatz nach Explosion im Kanalnetz in Laakirchen

LAAKIRCHEN (OÖ): „Brandverdacht nach Explosion im Kanalnetz“ – so lautete der Alarmauftrag an die Feuerwehr der Stadt Laakirchen in den Abendstunden des 4. Februar 2016. Anwohner der Martin-Radler-Straße hatten einen lauten Knall wahrgenommen und anschließend festgestellt, dass sich ein Kanaldeckel abgehoben hatte.

Messungen der alarmierten Feuerwehr und des Gasversorgers ergaben jedoch, dass sich im Kanalnetz kein zündfähiges Gas-Luftgemisch befand.  Nachdem aber Schäden im Kanal festgestellt wurden, muss man davon auszugehen, dass die Explosion vermutlich von einem in das Kanalnetz geworfenen Knallkörper stammt.

Freiw. Feuerwehr Laakirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.