Oö: Höhenrettergruppe übt Personenrettung mit fix verbundenem Retter

ALKOVEN (OÖ): Im Zuge der letzten Übung der Höhenrettergruppe der Feuerwehr Alkoven Ende Mai 2016 wurde dieses Mal eine Rettung einer Person mittels Korbschleiftrage geprobt, wo die Teleskopmastbühne als Umlenkpunkt / Steuerpunkt gedient hat.

Der Retter ist hier fix mit dem Gerät verbunden, während der Korbmaschinist zur verletzten Person steuert. Diese Methode kann verwendet werden, wenn es nicht in einen Schacht oder in eine enge Öffnung geht. Hier wäre die Gefahr des sogenannten Versteuerns zu hoch. Diese Methode wird verwendet, wenn beispielsweise wenige Höhenretter verfügbar sind und wenn der Bereich, wo die verletzte Person liegt, gut erreichbar und viel Platz vorliegt.

Freiw. Feuerwehr Alkoven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.