Bayern: Feuerwehrmann bei Küchenbrand leicht verletzt

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 10:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 1. Juni 2016 durch einen aufmerksamen, ehemaligen, Kollegen in die Füssener Straße gerufen.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Augsburg drang Brandrauch aus dem Küchenfenster. Personen waren nicht in der Brandwohnung. Der eingesetzte Angriffstrupp konnte schnell den Küchenbrand mit einem C – Druckluftschaumrohr löschen. Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Bei dem Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrkollege leicht, er konnte aber seinen 24 Stundendienst fortsetzen.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.