Oö: Zwei Schwerverletzte bei Kreuzungsunfall

HOFKIRCHEN IM MÜHLKREIS (OÖ): Am Samstag, den 6. August 2016, wurde die Feuerwehr Hofkirchen zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Kreuzung Ebenhoch- und Falkenstein-Landesstraße stießen zwei Fahrzeuge frontal gegeneinander.

Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden dabei schwer verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden sie bereits durch das Rote Kreuz versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Linz beziehungsweise mit der Rettung ins LHK Rohrbach transportiert.

Die Aufgaben der Feuerwehr waren: Unterstützung bei der Verletztenversorgung, Bergung eines Unfallfahrzeuges, Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel, das Aufräumen und Absichern der Unfallstelle.

Nachdem die Polizei die Unfallstelle vermessen hatte konnten die Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Falkenstein-Landesstrasse war für die Dauer der Arbeiten gesperrt und der Verkehr wurde lokal umgeleitet. Die FF Hofkirchen war mit 16 Mann/Frau, TLF-A und LFB-A2 für ca. 2,5 Stunden im Einsatz.
FF Hofkirchen im Mühlkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.