Oö: Sprengung einer 250kg-Fliegerbombe in Linz-Ebelsberg (+Video)

LINZ (OÖ): In Linz-Ebelsberg wurde Dienstagvormittag, 30. August 2016, eine 250kg-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich gesprengt. Zwei junge Burschen hatten die Bombe Montagnachmittag in unwegsamen Gelände entdeckt und schließlich die Einsatzkräfte alarmiert.

"Das unwegsame Gelände war der Grund dafür, dass die Bombe gesprengt werden musste, weil in Wirklichkeit ist der Bomenfund ja atypisch, da man da mit keinem Fahrzeug oder großem Gerät herkommen hätte können. Die Sprengung ist geplant verlaufen, das bedeutet, man hat die 250kg-Bombe mittels Initialladung zur Sprengung gebracht, so wie es eigentlich artmäßig geplant war," berichtet Wolfgang Korner, Leiter des Entminungsdienstes.

Die Sprengung war für 10:00 Uhr geplant, weil in den Sicherheitsradien noch Personen waren, hat sich die Sprengung etwas verzögert, aber um 10:40 Uhr gab es dann den großen Knall.

Fotos Laumat.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.