Oö: Landwirt in Grube gestürzt und bis zur Hüfte verschüttet

GARSTEN (OÖ): Ein Landwirt in Garsten hatte am 13. September 2015 in Garsten große Glück. Beim Ausgraben einer Drainage auf einem Feld ist er abgerutscht und in die zwei Meter tiefe Grube gefallen.

Nachrutschendes Erdmaterial hat den Mann bis fast zur Hüfte verschüttet. Die Feuerwehr hat den 36-Jährigen ausgegraben. Weil er sich an der Schulter schwerer verletzt hatte, hat ihn der Notarzt ins Spital gebracht.

Fotokerschi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.