Oö: Schwerer Verkehrsunfall auf der Ebenhoch-Landesstraße

HOFKIRCHEN IM MÜHLKREIS (OÖ): Zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Ebenhoch-Landesstraße wurde die FF Hofkirchen gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Pfarrkirchen am 12. November 2016 um 2.49 Uhr alarmiert. Nach der Alarmierung rückte das LFB-A2 in Richtung Einsatzstelle aus.

Einsatzleiter OBI Kehrer Thomas stellt bei der Lageerkundung folgendes fest: Ein Pkw war aus ungeklärter Ursache von der Strasse abgekommen und seitlich gegen einen Baum geprallt. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Beifahrer war noch im Fahrzeug. Da der Zugang zum ansprechbaren Beifahrer, auf Grund der Lage des Pkws, nicht möglich war, wurde nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst das Fahrzeug zurück auf die Straße gezogen um dann eine schonende Rettung zu ermöglichen.

Nachdem Retten der Person und der Unfallaufnahme der Polizei wurde das Auto einem Abschleppdienst übergeben. Nach der Reinigung der Unfallstelle konnten die Kameraden um 4.15 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Wir bedanken uns bei den anderen Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit. Die FF Hofkirchen war mit 11 Mann/Frau mit LFB-A2 im Einsatz. Die Kameraden aus Pfarrkirchen unterstützen uns bei dem Einsatz mit einer RLF-A Besatzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.