Oö: Küchenbrand in Wels → 2 Personen verletzt, 2 Haustiere durch Feuerwehr gerettet

WELS (OÖ): Die Feuerwehr der Stadt Wels wurde kurz vor Mittag des 26. November 2016 über Notruf 122, zu einem Wohnungsbrand in die Anzengruberstraße in der Welser Innenstadt alarmiert.

 Bereits kurz nach dem Eintreffen konnte der Brand in der Küche durch die Feuerwehr lokalisiert und abgelöscht werden. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt bereits im Freien und somit in Sicherheit. Nachdem die unmittelbare Gefahr beseitigt war, konnte der Angriffstrupp der Feuerwehr mit der Suche nach den beiden Hauskatzen der Bewohner beginnen. Diese wurden auch unverletzt in der Wohnung aufgefunden und durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht und den erleichterten Bewohnern übergeben.

In weiterer Folge wurde die Verrauchung im gesamten oberen Stockwerk des Wohnhauses und im Dachstuhl durch Belüftungsmaßnahmen der Feuerwehr beseitigt. Laut Auskunft des anwesenden Roten Kreuzes wurden zwei Bewohner mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr der Stadt Wels stand mit einem Löschzug und 20 Mann der Hauptfeuerwache im Einsatz. Die Anzengruberstraße musste für die Dauer des Einsatzes durch die Exekutive gesperrt werden.

Freiw. Feuerwehr der Stadt WelsLaumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.