Ktn: Ausgedehnter Brand eines Autos in Villach

VILLACH (KTN): Nachdem die Hauptfeuerwache Villach am 27. Dezember 2016 bereits bei zwei automatischen Brandmeldalarmen im Einsatz stand, wurde die Wehr kurz nach 10 Uhr 30 gemeinsam mit der FF Zauchen und Landskron zu einem Vollbrand eines Pkw in den Stadtteil Seebach alarmiert.

Vorbeifahrende Autofahrer hatten schon versucht mittels Handfeuerlöscher, den Brand einzudämmen. "Da aber das Feuer sich schon soweit ausgebreitet hatte, konnte dieses erst mittels Löschleitung vom Tank Zauchen der Brand unter schwerem Atemschutz abgelöscht werden", berichtet Brandmeister Scharf Alexander Zugskommandant der Hauptfeuerwache.

Nach Abschluss der Löscharbeiten musste das Fahrzeug noch von der Fahrbahn gezogen und ausgeflossen Betriebsmittel gebunden werden. Am Pkw entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.
Im Einsatz stand die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der FF Landskron und Zauchen mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann sowie die Polizei Villach.

Hauptfeuerwache Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.