Nö: Maria Enzersdorf mit Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet

MARIA ENZERSDORF (NÖ): Nach der „Ausbildungsprüfung Atemschutz“ im vergangenen Dezember, stellten sich einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf, am 3. März 2017 einem weiteren Bewerb und traten gemeinsam zur „Ausbildungsprüfung Löscheinsatz“ an.

Auch hierfür waren zahlreiche Übungsstunden in der Freizeit erforderlich, um dann die nötigen Leistungspunkte zu erreichen. Ausgehend von einem Tanklöschfahrzeug wurde die Prüfung, am Areal des Feuerwehrhauses, durchgeführt und abgenommen. Eine Gruppe bestand aus sieben Mitgliedern.

Zu Beginn der Prüfung müssen die Teilnehmer eine Wissensstandüberprüfung am Fahrzeug ablegen. Hierbei sollen bei geschlossenem Fahrzeugrollo, die Geräte darin angezeigt werden. Danach galt es die Stationen, Erste Hilfe (ATF, ATM, WTF), Schadstoffe (GKDT), Funk (ME) und Knoten (WTM) zu bewältigen. Im Anschluss wurde die "Ausbildungsprüfung Löscheinsatz" abgelegt. Im Zeitraum von 6 bis 10 Minuten musste die Gruppe einen Zimmerbrand, unter Umluft unabhängigem Atemschutz, mittels HD-Rohr, inkl. Verlängerung der Angriffsleitung und Sicherstellung der Wasserversorgung über einen Oberflurhydranten bewältigen.
Nach Herstellung der Einsatzbereitschaft verkündete Hauptprüfer HBI Ludwig Marx, dass sämtliche Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf die Prüfung erfolgreich absolviert haben und somit erst die zweite "vergoldete" Feuerwehr des Bezirkes Mödling feststeht.

Freiw. Feuerwehr Maria Enzersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.