Oö: Fahrzeuglenker mittels hydraulischen Rettungsgerät aus Pkw befreit

ESTERNBERG (OÖ): „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete die Alarmierung für die Löschzüge Gersdorf und Wetzendorf sowie für die Feuerwehr Münzkirchen am 3. März 2017 um 21.12 Uhr.

Ein Lenker eines Audi kam in der Ortschaft Lanzendorf aus unbekannter Ursache von der Straße ab, überschlug sich um kam auf der Seitenlage zum Liegen. Am Einsatzort stellte Einsatzleiter Ernst Huber fest, dass sich der Lenker noch im demolierten Fahrzeug befand und im Fußbereich eingeklemmt war.

Nach der Absicherung der Unfallstelle in Zusammenarbeit mit der Polizei wurde weiters der Brandschutz aufgebaut. Der Unfalllenker wurde noch im Unfallfahrzeug durch das Rote Kreuz erstversorgt, ehe er von den Einsatzkräften der Feuerwehr Münzkirchen mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus seiner misslichen Lage befreit wurde.

Die verunfallte Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus transportiert. Nachdem die Fahrbahn von den Glassplittern und herumliegenden Teilen befreit worden war und die ausgelaufenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden wurden, konnten die Einsatzkräfte nach ca. 1,5 Stunden wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

BFKDO Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.