Oö: E-LBD Huber und OBR Deschberger für Engagement im Jugendbereich ausgezeichnet

SCHÄRDING (OÖ): Mit dem Ehrenzeichen “Verdienste um die Oö. Jugend” wurden am Dienstag, 7. März 2017, zwei Oö. Feuerwehrfunktionäre ausgezeichnet – und alle beide kommen aus dem Bezirk Schärding. Zum einen Ehren-Landes-Feuerwehrkommandant Johann Huber und zum anderen Bezirks-Feuerwehrkommandant und Landesjugendreferent Alfred Deschberger.

Überreicht wurde die hohe Landesauszeichnung in Beisein von Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner vom designierten Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. Die beiden Ausgezeichneten haben sich bereits seit Beginn ihrer Feuerwehrlaufbahn mit der Jugendarbeit beschäftigt und diese wesentlich geprägt. So waren beide auch Hauptamtswalter für Jugendarbeit im Bezirk Schärding und Huber lenkte als Landes-Feuerwehrkommandant jahrelang die Geschicke des Feuerwehrwesens. Johann Huber war es auch, der an der Gründung des jährlich stattfindenden 6-Bezirke-Jugendlagers maßgeblich beteiligt war. Deschberger ist heute Landesjugendreferent und so für die gesamte Feuerwehrjugend in Oberösterreich verantwortlich. Speziell als Landes-Bewerbsleiter für den Jugendbewerb investiert Deschberger viel Zeit, Engagement und Fachwissen in den Feuerwehrnachwuchs. Nebenbei führt er auch die Geschicke in der Jugendarbeit des Österreichischen Bundes-Feuerwehrverbandes. Die drei Abschnitts-Feuerwehrkommandanten Unterholzer, Hutterer und Haidinger gratulieren namens des Bezirks-Feuerwehrkommandos, der 65 Feuerwehren und der 62 Jugendgruppen mit mehr als 700 Jugendlichen zu dieser Auszeichnung.

Bezirks-Feuerwehrkommando Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.