Oö: Einsatz-Serie hielt FF Bad Goisern auf Trab

BAD GOISERN (OÖ): Die Rückkehr des Winters ließ am Morgen des 28. April 2017 in der Ortschaft Görb einige Bäume durch die Schneelast knicken, sodass diese folglich eine Zufahrtsstraße blockierten.

Mittels Motorsägen und Manneskraft konnte die Fahrbahn wenig später wieder von den Hindernissen befreit werden. Gerade erst eingerückt, dann der nächste Einsatz: In der Nachbargemeinde Gosau waren zwei Pkws in derselben Kurve von der Straße gerutscht. Zur schonenden Bergung forderten die Gosauer Einsatzkräfte den Goiserer Bergekran an, mit dem die beiden Fahrzeuge schließlich wieder auf die Fahrbahn gehievt werden konnten.

Am Nachmittag desselben Tages rückte schließlich noch der Hubsteiger zu einer technischen Hilfeleistung abermals in die benachbarte Dachsteingemeinde aus. Selbst in den Abendstunden war keine Ruhe gegönnt, diesmal war es ein Alarm der Brandmeldeanlage im Kurzentrum, der für eine Ausfahrt mit den Löschfahrzeugen sorgte.

Ganz im Dienste der allgemeinen Sicherheit stand die FF Bad Goisern dann am Samstag Vormittag: Ein großer Ast eines Baumes war durch Schneedruck gebrochen und drohte im Ortszentrum auf einen darunter führenden Gehweg zu stürzen. Auch hier konnten die Einsatzkräfte die Gefahr unter Einsatz des Hubsteigers sowie einer Kettensäge beseitigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.