Bayern: 35 m langer Tank brannte in Augsburg → Einsatz von Druckluftschaum beim Löschen

AUGSBURG (BAYERN): Kurz nach 7:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 9. Juni 2017 durch mehrere Notrufe zur August-Wessels-Straße gerufen. Bereits auf der Anfahrt war eine meterhohe Rauchentwicklung sichtbar.

Bei Rückbauarbeiten an einem Öltank wurde durch Schneidarbeiten eine Restmenge an Heizöl im Tank (Tank hat 3 m Durchmesser, 35m Länge!) entzündet. Bauarbeiter versuchten mit mehreren Handfeuerlöschern und Sand, den Brand zu löschen. Es blieb beim Versuch.
Die Berufsfeuerwehr Augsburg konnte den Brand mit zwei C- Druckluftschaumrohren schnell unter Kontrolle bringen. Dazu musste unter anderem der Tank aufgrund der Brandtemperatur von außen abgekühlt werden. Verletzt wurde niemand. 19 Feuerwehrleute standen mit sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.