Oö: Massiv eingeklemmte Person bei Kollision zweier Lkw in Pettenbach

PETTENBACH (OÖ): Einen Schwerverletzten forderte in der Nacht auf Mittwoch, 26. Juli 2017, ein schwerer Unfall zwischen zwei LKW auf der Scharnsteiner Straße in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf an der Krems).

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch in den frühen Morgenstunden auf der Scharnsteiner- beziehungsweise Kirchdorfer Straße im Gemeindegebiet von Pettenbach. "Wir sind alarmiert worden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Im Feuerwehrhaus haben wir schon die Information bekommen, dass es sich um einen Unfall zwischen einem LKW und einem 7,5-Tonner-LKW handelt. Eine Person dürfte schwierig eingeklemmt sein, so die Information vom Landesfeuerwehrkommando. Beim Eintreffen am Einsatzort hat sich der Verdacht bestätigt, eine Person war massiv eingeklemmt. Anfangs war es relativ schwierig, weil das Fahrzeug sehr stark deformiert war. Mit Spreizer und Zylinder sind wir an unsere Grenzen gekommen, wir wollten dann das Fahrzeug selbst nochmals auseinanderziehen, der Notarzt hat aber dann gesagt, dass wir die Person so herausbekommen, weil er da dann nicht mehr wirklich eingeklemmt war," schildert Kevin Gramschek, Einsatzleiter der Feuerwehr Pettenbach.

Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt in Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr band ausgelaufene Betriebsmittel und unterstützte bei der Bergung der Unfallfahrzeuge. Die Scharnsteiner- beziehungsweise Kirchdorfer Straße war im Bereich der Unfallstelle rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.