Stmk: Einsätze nach starken Niederschlägen im Bereich Mürzzuschlag am 4. August 2017

MÜRZZUSCHLAG (STMK): Nach den heißen Tagen in diesem Sommer folgten am Freitag, 04.08.2017, starke Niederschläge im Bereich Mürzzuschlag. Am stärksten betroffen war das Gebiet um Mürzzuschlag.

Kurz vor 20.00 Uhr mussten die Einsatzkräfte der Betriebsfeuerwehr Hönigsberg im eigenen Werksgelände und in Hönigsberg Auspumparbeiten durchführen. Für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mürzzuschlag hieß es ebenso fast zeitgleich ausrücken! Mehrere Bäume im Bereich Steingraben Richtung GH Steinbauer stürzten auf die Straße – diese musste gestern komplett gesperrt werden – und kann erst heute freigemacht werden.
Auch um den Kreisverkehr beim GH Lendl und bei den angrenzenden Betrieben kam es zu Überflutungen. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Langenwang unterstützten die BtF Hönigsberg bei mehreren Einsätzen. In Mürzsteg sind durch den starken Wind Bäume auf die Landesstraße zwischen Mürzsteg und Lahnsattel gefallen. Diese entfernten die Einsatzkräfte. Im Werksgelände Veitsch Radex mussten ebenfalls Auspumparbeiten durchgeführt werden und in der Stanz i.M. kam es zu Überflutungen, wo ebenfalls die Feuerwehrleute Pumparbeiten durchführten.

Insgesamt waren 6 Feuerwehren (BtF Hönigsberg, FF Mürzzuschlag, FF Langenwang, FF Mürzsteg, BtF Veitsch und FF Stanz i.M.) mit 21 Fahrzeugen und 92 Einsatzkräften im Einsatz! Die Aufräumungsarbeiten werden sicherlich heute noch Zeit in Anspruch nehmen.

Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.