Deutschland: Brand eines Oldtimer-Porsche → Sachschaden: 150.000 – 200.000 Euro

ADENAU (DEUTSCHLAND): Am Freitag, den 11.08.2017, um 14:35 Uhr, wurde bei der PI Adenau via Notruf ein PKW-Brand im Bereich L90/L10 (Hohe Acht) gemeldet. Ein Porsche 911 Turbo, Bj. 1977 (Oldtimer), war während der Fahrt vom Kesselinger Tal Rtg. Hohe Acht/Nürburgring aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Kurz nachdem die Streife der PI Adenau vor Ort eintraf, rollte der brennende Porsche ca. 100 m die abschüssige L 90 in Richtung L 10 herunter, touchierte die Leitplanke, und kam dann zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.000-200.000 EUR (Sammlerfahrzeug).

Der PKW war von NRW kommend über das sog. Kesselinger Tal über Kaltenborn und die Hohe Acht Richtung Nürburgring unterwegs, wo an diesem Wochenende der AVD-Oldtimer-GP stattfindet. Neben einer Streife der PI Adenau waren die Feuerwehren Kaltenborn und Adenau mit ca. 20 Feuerwehrleuten, sowie der Bereitschaftsdienst der Straßenmeisterei Adenau im Einsatz. Die L 90 in Richtung Kaltenborn war bis 15:45 Uhr voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.