Nö: Feuerwehr Weistrach zweimal auf Verkehrswegen im Einsatz

WEISTRACH (NÖ): Am 11.08.2017 um 07:21 Uhr wurde die FF Weistrach bei strömenden Regen auf die B 122 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Eine Lenkerin kam mit Ihren Fiat Punto von der Straße ab und rutschte den Straßengraben entlang. Dabei touchierte das Heck des Fahrzeuges eine Vertiefung in der Wiese, wobei sich der Heckbereich verformte.

Die Lenkerin konnte ihr Fahrzeug selbstständig verlassen. Die Feuerwehr führte nach der Unfallstellenabsicherung die Fahrzeugbergung mit der Seilwinde durch. Abschließend wurde die Wiese von Fahrzeugteilen und die Straße mit dem Hochdruckrohr gereinigt.

Am 10.08.2017 um 13:15 Uhr wurde die FF Weistrach mittels stillem Alarm über Pager und SMS zu einem Technischen Einsatz gerufen. Unweit des Feuerwehrhauses stürzte beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr ein mit Strohballen beladener Ladewagen um und blockierte die Straße.
Nach der Unfallstellenabsicherung wurde der Ladewagen mit Hilfe eines LKW-Kranes der Baufirma Stöckler aufgestellt. Mit dem Feuerwehrstapler wurden die vier Strohballen wieder auf den noch fahrbereiten Ladewagen aufgeladen. Zum Abschluss wurde die Fahrbahn von herumliegendem Stroh gesäubert.

Freiw. Feuerwehr Weistrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.