Deutschland: Massive Stichflamme beim Vollbrand eines Gas-Autos in Herdecke

HERDECKE (DEUTSCHLAND): Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde in der Nacht zu Mittwoch, 16. August 2017, um 01:29 Uhr mit dem Alarmstichwort unbekanntes Feuer in die Straße “Im Siepen” alarmiert. Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass ein Fahrzeug, welches unmittelbar vor einer Garage stand, in voller Ausdehnung brannte.

Das Feuer hatte teilweise vor Eintreffen der Wehr auf die Garage übergegriffen. Zwei C-Rohre wurden sofort unter Atemschutz vorgenommen. Eine weitere Brandausbreitung konnte durch das Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden. Eine Brandbekämpfung erfolgte auch mit Löschschaum. Bei dem Fahrzeug (VW Golf) handelte es sich um ein Gasfahrzeug. Während der Löschmaßnahmen hat der Gastank abgeblasen, so dass es zu einer massiven Stichflamme kam.

Die Garage musste durch die Feuerwehr mit einem Trennschleifer geöffnet werden. Das Automatiktor ließ sich aufgrund der massiven Wärmestrahlung nicht mehr öffnen. In der Garage wurden Glutnester abgelöscht und die dort befindlichen zwei Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr kontrolliert. Die beiden in der Garage befindlichen Fahrzeuge (Mercedes G und Volvo) wurden leicht durch Wärmestrahlung und Brandrauch beschädigt.

Die Polizei war an der Einsatzstelle und nahm die Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens auf. Ein Löschzug war mit 19 ehrenamtlichen Einsatzkräften unter der Leitung von Wehrführer Hans-Jörg Möller eine Stunde im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.