Sbg: Verkehrsunfall mit Eisenbahn und Pkw in Mittersill

MITTERSILL (SBG): Die LAWZ Salzburg alarmierte am 28. Juli 2016 die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mittersill zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Eisenbahnkreuzung „Salzachbrücke Mittersill”.

Der Einsatzleiter konnte bei der ersten Lageerkundung feststellen, dass ein Fahrzeug mit einer Eisenbahngarnitur der „Salzburger Lokalbahn" kollidiert ist. Ersthelfer konnten bereits die Unfallbeteiligten aus dem Fahrzeug befreien. Insgesamt wurden sieben Personen durch das Rote Kreuz versorgt.

Die Mannschaft der Feuerwehr Mittersill unterstützte das Rote Kreuz bei der Betreuung der Unfallinsassen, errichtete einen Brandschutz und führte die Verkehrregelung durch – es wurde eine weiträumige Umleitung über den Kreisverkehr und die Felbertauernstraße für den Zeitraum der Aufräumarbeiten eingerichtet.

In Zusammenarbeit mit einem Abschleppdienst und nach Rücksprache mit der Polizei und der Fahrdienstleitung der SLB konnte das Fahrzeug geborgen werden. Der Zug wurde in den örtlichen Bahnhof geschleppt.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Mittersill, ein Notarzt, ein Notarzthubschrauber, sowie vier Fahrzeuge samt Mannschaft des Roten Kreuz und die Polizei Mittersill.
Freiw. Feuerwehr Mittersill (Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.