Oö: Großaufgebot an Einsatzkräften bei Suchaktion nach Mann in St. Agatha → Mann brauchte “Auszeit”

ST. AGATHA (OÖ): In St. Agatha (Bezirk Grieskirchen) lief am Nachmittag des 2. Oktober 2017 eine großangelegte Suchaktion nach einem abgängigen 53-jährigen Mann aus dem Ort.

Neun Feuerwehren, zahlreiche Suchhunde, Polizei samt Hubschrauber und Polizeihund standen im Sucheinsatz. Ein 53-jähriger Mann aus St. Agatha soll ersten Informationen seit Montagmittag vermisst werden. Zahlreiche Bewohner von St. Agatha und Arbeitskollegen des Mannes beteiligten sich an der Suchaktion. Diese wurde am Abend erfolglos eingestellt. Über die weitere Vorgehensweise wird noch entschieden.

Update per 4. Oktober 2017:
So unscheinbar wie der Abgängige von der Bildfläche verschwunden ist, tauchte dieser laut Information des ORF vom 4. Oktober auch wieder auf. In der Nacht auf den 3. Oktober hatte der Mann bereits seine Lebensgefährtin kontaktiert. Er habe sich eine Auszeit nehmen müssen, sagt er. Die Nächte verbrachte der Mann in einem Haus im Großraum St. Agatha im Bezirk Grieskirchen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.