Nö: Starke Rauchentwicklung durch einen brennenden Kleinbus

ASCHBACH (NÖ): Am 27. Februar 2019 wurde die Feuerwehr Aschbach zu einem Brandverdacht in den Unteren Markt alarmiert. Beim Ausrücken vom Feuerwehrhaus konnte im Bereich des Unteren Markt bereits eine starke Rauchsäule festgestellt werden.

Daraufhin veranlasste der Einsatzleiter die Erhöhung auf die Alarmstufe B2 durch die BAZ Amstetten. Durch diese Erhöhung wurden noch die Feuerwehren Krenstetten und Aukental nachalarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus das ein Kleinbus aus bislang unbekannter Ursache Feuer fing.

Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindert werden. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde nochmals mit der Wärmebildkamera alles nachkontrolliert. 

Eingesetzte Kräfte:  
FF Aschbach mit TLF-A 4000, LF-B und MTF-A mit 15 Mitgliedern
FF Krenstetten
FF Aukental
Polizei Oed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.