Oö: Schleudermanöver auf der B 126 führt zu Verkehrsunfall und Feuerwehreinsatz

SONNBERG (OÖ): Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren Sonnberg i.M. und Zwettl/Rodl um 05:30 Uhr des 23. November 2017 gerufen. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt war ein Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug auf der B 126 zwischen Glasau und Zwettl/Rodl ins Schleudern geraten.

Er touchierte ein anderes Fahrzeug und schlitterte dann in einen weiteren Pkw des Gegenverkehr, dessen Türen sich nicht mehr öffnen ließen. Die Feuerwehren Sonnberg und Zwettl/Rodl mussten das Fahrzeug ein kurzes Stück wegziehen, dann konnten sie den Fahrzeuglenker aus seinem Auto befreien..

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurden wurden die drei Personen vom roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in Krankenhäuser abtransportiert. Während der Aufräumarbeiten musste der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Aufgrund des eintretenden dichten Berufsverkehrs kam es dabei zu erheblichen Verzögerungen.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.