USA: Wohngebäude in Fort Worth lichterloh in Flammen

FORT WORTH (USA): Ein Feuer am Dach eines Gebäudes wurde der Feuerwehr von Fort Worth im US-Bundesstaat Texas im Dezember 2017 gemeldeet, zudem die Kräfte in weiterer Folge ausrückten.

Vor Ort erwartete die Feuerwehrleute ein bereits in Vollbrand stehendes Objekt. Drei Menschen konnten den Flammen noch rechtzeitig und unverletzt entkommen. Starker Wind hatte das Feuer zusätzlich angefacht.
Der Feuerwehr blieb lediglich ein Schützen der Nachbarobjektes sowie löschen des in Flammen stehenden Hauses. Zu retten war nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.