Nö: Schneepflug räumt Pkw in St. Veit an der Triesting zur Seite

ST. VEIT AN DER TRIESTING (NÖ): Am Sonntag, den 14.01.2018, wurde die FF St. Veit an der Triesting um 16:37 Uhr von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem Verkehrsunfall auf der Unteren Ödlitzer Straße alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache sind ein Pkw und ein Schneeräumfahrzeug der Straßenmeisterei kollidiert.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pkw zurück geschleudert, durchstieß einen Zaun und kam teilweise mit der Bodenplatte auf dem Zaunsockel zum Liegen. Der Backstein verhinderte ein Abstürzen des Pkw in den unter dem Straßenniveau liegenden Garten. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeuglenker bei diesem Unfall unverletzt.
 
Die FF St. Veit sicherte die Unfallstelle ab, baute Brandschutz und Beleuchtung auf und richtete eine Umleitung für den nachkommenden Verkehr ein. Nach Freigabe der Unfallfahrzeuge durch die Exekutive wurde der Pkw mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges auf die Straße gezogen und auf Anordnung der Polizei auf einem Parkplatz abgestellt. Der Lkw konnte seine Fahrt selbständig fortsetzen.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet und die FF St. Veit/Tr. konnte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Es war dies der erste Einsatz des neuen LFA-B (Löschfahrzeug mit Allrad-Antrieb und Bergeausrüstung), das Mitte Dezember 2017 an die FF St. Veit ausgeliefert wurde.

Die Feuerwehr war mit 33 Mann und 4 Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von HBI Josef Marschall im Einsatz, weiters war noch eine Mannschaft des Roten Kreuzes St. Veit und zwei Mann der Polizeiinspektion Berndorf mit einem Fahrzeug im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.