Bayern: Feuerwehr verteilt Schlafsäcke

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 21:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 1. März 2018 zu einer ungewöhnlichen Hilfeleistung gerufen. Das Wohnungs-und Stiftungsamt der Stadt Augsburg bat um Amtshilfe.

In einer Wohnanlage bei der Fritz-Hintermayr-Straße ist bei den dortigen Bungalows die Heizung ausgefallen, alle Versuche die Heizung von einer Fach Firma instand zu setzen scheiterten. Die Bewohner konnten sich teilweise mit Elektroheizungen behelfen, brauchten aber dringend Decken…
Die Berufsfeuerwehr Augsburg holte unbürokratisch aus dem Katastrophenschutzlager 60 Schlafsäcke, um die ca. 50 Bewohner gegen die Kälte zu schützen. Sie wurden in die verschiedenen Häuser verteilt. Vermutlich kann die Heizung erst am kommenden Montag, 5. März, wieder in Betrieb genommen werden …

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.