Nö: Landesschibewerb der NÖ Feuerwehrjugend und Erste-Hilfe Kurs

MARIA ENZERSDORF (NÖ): Bevor die Feuerwehrjugend Maria Enzersdorf mit der fachlichen Ausbildung im Frühjahr durchstartet und sich dabei intensiv für den Wissenstest am 17. März 2018 vorbereitet, stand noch ein winterlicher Fixtermin am Programm.

Die Jugendlichen fieberten schon Wochen zuvor dem 16. Landesschibewerb der NÖ Feuerwehrjugend entgegen, welcher am 3. März 2018 in Annaberg (Bezirk Lilienfeld) stattfand. Leider konnten nicht allzu viele Mitglieder der Jugendgruppe teilnehmen, da unter anderem zwei Jugendliche an der Erste Hilfe Ausbildung im Bezirk teilgenommen haben. Begleitet vom dankeswerterweise kurzfristig eingesprungenen LM Ing. Roman Schiener und Herrn Schubert, gingen fünf Burschen, in unterschiedlichen Wertungsklassen, an den Start beim Riesentorlauf und konnten dabei hervorragende Platzierungen einfahren. Die gesamte Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf gratuliert Schubert Christoph, Renner Lucas, Eschner Tobias, Weber Alexander und Sambou Mola recht herzlich zur erfolgreichen, lustigen und unfallfreien Teilnahme.

Erste-Hilfe-Kurs für den bevorstehenden Aktivdienst
Bereits als Vorkehrung für den bevorstehenden Aktivdienst, besuchten zwei "noch"-Feuerwehrjugendmitglieder am 3. März 2018 einen ganztägigen Erste-Hilfe-Auffrischungskurs, welcher organisiert durch das Bezirksfeuerwehrkommando, bei der FF Grub im Wienerwald abgehalten wurde. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf gratulieren den beiden, JFM Nico Picalek und JFM Jack Herrmann, recht herzlich zur erfolgreichen Teilnahme!

Besuch bei der Pfadfindergruppe Maria Enzersdorf-Liechtenstein
Neben Kindergartengruppen, Schul- und Hortklassen freuen sich auch die örtlichen Pfadfinder immer wieder über gegenseitige Besuche. Am Freitagnachmittag, den 2. März 2018, erfolgte ein Treffen bei der Pfadfindergruppe Maria Enzersdorf – Liechtenstein, wo den Kleinsten die Tätigkeiten der Feuerwehr nähergebracht und die Gerätschaften eines Tanklöschfahrzeuges präsentiert wurden. Die winterlichen Temperaturen konnten die große Begeisterung, bei dieser alternativen Heimstunde, kaum bremsen.

FF Maria Enzersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.