Oö: Feuerwehr befreit Kuh aus Gitterstäben

MARIA NEUSTIFT (OÖ): Die Freiwillige Feuerwehr Maria Neustift musste am 17. März 2018 wegen einer Kuh ausrücken. Das Tier hatte am Samstagmorgen (oder schon in der Nacht) ein Kalb bekommen und kam dabei zwischen Gitterstäben der “Aufstallung” zu liegen.

Die Kuh konnte nicht mehr aufstehen. Nach Rücksprache mit einer Tierärztin konnten die Einsatzkräfte das Tier beruhigen und mit Hilfe eine "Kuhaufstehers" aus der Zwangslage befreien. Mutterkuh und Kalb sind wohlauf und haben den Vorfall gut überstanden. Nach gut 1.5 Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.