Nö: Einsatzübung in Türnitz → Öltreiben auf der Traisen

TÜRNITZ (NÖ): Die Freiw. Feuerwehr Türnitz übte Ende März 2018 den Öleinsatz auf dem Gewässer. Als Annahme galt, dass nach einem schweren Tankwagenunfall am oberen Teil der Traisen Öl in das Gewässer trat.

Die FF Türnitz begann mit den Aufbauarbeiten der Ölsperren. Zuerst wurde im Bereich zwischen ESV und Kläranlage mit fünf Sauger die erste Ölsperre errichtet. Zirka 50 m Unterhalb wurde mit einem mit Druckluft gefüllten B-Schlauch eine zweite Ölsperre aufgebaut. Mit der ersten Ölsperre wurde der Großteil des Öles (Sägemehl) aufgefangen und mittels Ölbindemittel von der Oberfläche des Wassers abgeschöpft.  
Der minimale Teil, der durch die erste Ölsperre durchdringen konnte, wurde bei der zweiten errichteten Sperre aufgefangen. Im Anschluss der Übung wurden die einzelnen Schritte besprochen (Fließgeschwindigkeit, Winkel der Sperre, etc.).

Freiw. Feuerwehr Türnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.