Der Feuerwehr-Raketenwerfer für den Löscheinsatz an Hochhäusern

China hat bereits vor 2 Jahren ein Feuerlöschsystem vorgestellt, das auf dem Konzept eines Mehrfachraketenwerfers basiert und zur Bekämpfung von Bränden in Hochhäusern entwickelt wurde: ein Hochhaus-Raketenlöschsystem.

Ob es eine breite Anwendung findet, liegt Fireworld.at nicht vor. Aber aufgrund des außergewöhnlichen Projektes wollen wir zumindest einen Einblick darauf bieten.

Beschreibung des Herstellers

Unser Feuerlöschwagen mit Trockenpulverraketen, der durch die Integration militärischer und ziviler Technologien erforscht und entwickelt wird, ist derzeit das einzige wirksame Feuerlöschsystem zur Brandbekämpfung von außen, da Feuer in über 60 Metern hohen Gebäuden gelöscht werden können.

Das System lokalisiert die Brandstelle mithilfe der Infrarot- und Sichtlichtdetektionstechnologie präzise und verwendet eine hochgenaue Trajektorienberechnungstechnologie zum Messen und Einstellen von Brandbekämpfungsparametern. In der Brandstelle kann es das Löschmittel sicher und effektiv sprühen, erzeugt während des Löschvorgangs kein Fragment und gewährleistet die Sicherheit des Personals.

Es ist die effektive und praktikable Lösung, um die Schwierigkeiten zu lösen, mit denen herkömmliche Feuerlöschfahrzeuge bei Bränden in Hochhäusern konfrontiert sind, wie z. B. unzureichende Feuerlöschhöhe, zu großer Wenderadius und schlechte Überholmöglichkeiten. Es löst die Probleme von “kann nicht eintreten”, “kann nicht eingesetzt werden” und “kann nicht funktionieren”, denen herkömmliche Feuerlöschsysteme bei Hochhausbränden ausgesetzt sind. Neben Hochhäusern kann auch gegen Waldbrände vorgegangen werden, indem die Feuerlöschbomben aus sicherer Entfernung abgefeuert werden.

Gegenüber der herkömmlichen Rettungsausrüstung bietet dieses System folgende Vorteile:
• Hohe Rettungshöhe bei der Brandbekämpfung durch Abschuss einer Feuerlöschrakete, wodurch der Engpass beseitigt wird, dass die traditionellen mechanischen Feuerlöschgeräte nicht in der Lage sind, Feuer über 100 Meter zu löschen.
• Bietet dem Bediener viel Komfort und Effizienz während des Betriebes mit hohem Automatisierungsgrad, schneller Reaktionszeit,
• Vorheizfunktion des Systems während des Betriebs und automatischer Bereitstellung mit einem Schlüssel.
• Es reduziert die durch den Personaleinsatz verursachte Zeitverzögerung und startet Raketen weit entfernt von den Feuerstellen, ohne sich den gefährlichen Stellen zu nähern.
• Es ermöglicht den Betrieb eines Einzelfahrzeugs mit einem Bediener und einer benutzerfreundlichen Oberfläche.

Alleinstellungsmerkmale

• Der “Raktenwerfer” kann 24 Feuerlöschgeräte transportieren und schnell auf der Stadtstraße eingesetzt werden.
• Es unterstützt Single-Shot- oder Cluster-Launch-Löschgerätefunktionen, um die Wirksamkeit der Brandbekämpfung erheblich zu maximieren.
• Das Fahrzeug ist in der Lage, Brände in einer Höhe von 100 bis 300 m oder in extrem hohen Gebäuden zu löschen, unabhängig davon, ob sich die Brände an der Außenwandoberfläche oder innerhalb der Gebäude befinden.
• Es verfügt über eine Infrarot-Nachtsichtfunktion und eine Zielerfassungsfunktion.
• Es ist nicht nur in der Lage, Videos von Feuerstellen aufzunehmen und aufzuzeichnen, sondern auch die Wirksamkeit des Feuerlöschens zu bewerten.
• Es verfügt über ein autonomes Stromversorgungs- und Verteilungssystem für die Geräte.
• Es hat die Funktion des autonomen Nivellierens und der Aufrechterhaltung der Nivelliergenauigkeit.
• Es führt eine Selbstprüfung und Fehlerisolierung für die Fahrzeugausrüstung durch.

Dieses ausgezeichnete System hat 22 Patente angemeldet (einschließlich sechs internationaler Patente), wobei 17 Patente bereits genehmigt wurden.

Weitere Infos hier: http://iovasia.com/product/high-rise-building-fire-extinguishing-system-with-dry-powder-missiles-launching/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.