Bayern: Kind steckt mit Hand in Automaten fest

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 16:20 Uhr wurde die Südfeuerwache der Berufsfeuerwehr Augsburg am 31. März 2018 zur Hochfeldstraße gerufen. Ein Kind (4 Jahre) steckte mit der Hand in einem Automaten.

Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte die „Glaskugel“ abgehoben und das Frontblech entfernt werden. Mit sehr viel Öl wurde dann die Hand befreit. Der alarmierte Notarzt/Rettungsdienst versorgte das weinende Kind.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.